12:17 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Industrie-Boom im Gebiet Kaluga - Brandenburg zeigt Interesse

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Das zentralrussische Gebiet Kaluga ist in diesem Jahr Spitzereiter beim industriellen Wachstumstempo in Russland.

    KALUGA (Zentralrussland), 23. Oktober (RIA Novosti). Das zentralrussische Gebiet Kaluga ist in diesem Jahr Spitzereiter beim industriellen Wachstumstempo in Russland.

    Dies gab der Gouverneur der Region, Anatoli Artamonow, während eines Treffens mit einer deutschen Unternehmerdelegation unter Leitung von Brandenburgs Ministerpräsidenten Matthias Platzeck, die das Gebiet Kaluga besuchte, bekannt.

    Nach Angaben eines Gouverneurssprechers betrug der Index der Industrieproduktion im Gebiet Kaluga vom Januar bis August 2008 gegenüber dem Vorjahreszeitraum 137 Prozent. Der durchschnittliche Index in Russland mache nur 105 Prozent aus.

    „Das Interesse von Unternehmern aus Brandenburg ist vor allem durch drei europäische Autokonzerne in der Region bedingt. Das VW-Werk funktioniert seit Herbst 2007, Volvo will im Gebiet Kaluga ab 2009 die LKW-Produktion aufnehmen und Peugeot-Citroen beginnt den Bau eines Werks“, sagte der Sprecher.

    Die deutsche Delegation besprach die Herstellung von Wagenbaugruppen vor Oert und Ausbildung von Fachkräften für die Autoindustrie. Die Gäste besuchten ein Ausbildungszentrum für Autobauer, besichtigten das Volkswagen-Werk und beteiligten sich an einem Rundtisch-Gespräch in der örtlichen Handels- und Industriekammer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren