06:22 18 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gazprom und E.ON-Ruhrgas wollen Joint Venture für Energieeinsparung gründen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 31. Oktober (RIA Novosti). Der russische Gasmonopolist Gazprom und der deutsche Energiekonzern E.ON-Ruhrgas planen für 2009 die Gründung eines Joint Venture im

    Bereich Energieeinsparung und erneuerbare Energien.

    Das teilte Gazprom am Freitag in Moskau mit. Eine dahin gehende Absichtserklärung wurde am Vortag in München von Gazprom-Vizevorstandschef Alexander Medwedew und

    E.ON-Ruhrgas-Chef Bernhard Reutersberg unterzeichnet. "Die Gewährleistung stabiler Gaslieferungen und die sparsame Energienutzung sind zwei Seiten einer Medaille", sagte Medwedew.

    Am Donnerstag hatten Gazprom und E.ON-Ruhrgas bei Veranstaltungen anlässlich des 35. Jahrestages der Aufnahme von Gaslieferungen aus der früheren Sowjetunion nach Deutschland eine engere Kooperation vereinbart. Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll fortgeschrittene Technologien zur Energiesparung einführen, darunter unter Einsatz erneuerbarer Energiequellen, sowie großen europäischen Kunden Konsultationen zu Problemen des sparsamen Umgangs mit Ressourcen erteilen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren