20:55 22 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukrainischer Gasversorger Naftogaz bestreitet Schulden gegenüber Gasprom

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 12
    KIEW, 21. November (RIA Novosti). Der ukrainische Energieversorger Naftogaz bestreitet seine Schulden gegenüber dem russischen Gaslieferanten Gazprom, die laut Gazprom-Chef Alexej Miller bereits 2,4 Milliarden Dollar erreicht haben.

    "Wir haben keine überfällige Verschuldung gegenüber Gazprom", erklärte Naftogaz am Freitag. Das Unternehmen rief Medien, Politiker und Experten auf, "mit den Spekulationen aufzuhören, weil diese den Verhandlungen über die Gasversorgung des Landes im kommenden Jahr schaden".

    Zugleich gestand Naftogaz eine Verschuldung gegenüber dem Zwischenhändler RosUkrEnergo in Höhe von knapp 1,3 Milliarden Dollar ein, der zu 50 Prozent Gazprom gehört. "Wir tun alles nur Mögliche, um diese Verschuldung schnellstens zu tilgen", hieß es.

    Am Vortrag hatte der russische Präsident Dmitri Medwedew aufgefordert, das Problem der ukrainischen Schulden für die russischen Gaslieferungen möglichst schnell zu lösen.

    "Mit der ukrainischen Schuld muss man endgültig klarkommen. Sie muss entweder freiwillig getilgt oder eingetrieben werden. Das muss im Rahmen der bilateralen Beziehungen erfolgen und den geltenden Gesetzen entsprechen", sagte Medwedew bei einem Treffen mit Gazprom-Chef Alexej Miller. Laut Miller belaufen sich die ukrainischen Gasschulden gegenwärtig auf 2,4 Milliarden US-Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren