07:30 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland und Syrien erwägen Gründung gemeinsamer Bank

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland und Syrien erwägen gegenwärtig die Möglichkeit der Gründung einer gemeinsamen Bank zur Förderung ihrer Beziehungen in Handel und Wirtschaft.

    MOSKAU, 21. November (RIA Novosti). Russland und Syrien erwägen gegenwärtig die Möglichkeit der Gründung einer gemeinsamen Bank zur Förderung ihrer Beziehungen in Handel und Wirtschaft.

    Das teilte die Pressestelle des russischen Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung am Freitag in Moskau mit. Am Vortag hatten Vertreter Syriens in der 6. Sitzung der ständigen russisch-syrischen Regierungskommission für die Zusammenarbeit in Wissenschaft, Technik, Handel und Wirtschaft den Wunsch bekundet, eine gemeinsame Bank ins Leben zu rufen. Zudem will sich Syrien im Handel mit Russland auf den Rubel umstellen. Die Sitzung fand vom 18. bis 20. November in Moskau statt. Den Vorsitz führten Russlands Kommunikationsminister Igor Schtschogoljew und Syriens Wirtschafts und Handelsminister Amer Lutfi Hosni.

    Schtschogoljew zufolge wird die Gründung einer gemeinsamen Bank den syrischen Produzenten den Zugang zum russischen Markt erleichtern. Das Geldhaus solle hauptsächlich Klein- und mittelständische Unternehmen finanzieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren