10:58 24 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Führende Automobilkonzerne sagen ihre Teilnahme an Automesse in Detroit ab

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 24. November (RIA Novosti). Der führende japanische Automobilkonzern Mitsubishi Motors ist der fünfte Autoproduzent, der seine Teilnahme an der größten US-Automesse in Detroit wegen der Weltfinanzkrise abgesagt hat.

    Das berichtet das Nachrichtenportal "Automotive News".

    Das Unternehmen begründete seine Entscheidung mit den sinkenden Verkaufszahlen in den USA und dem Wunsch, vor dem Hintergrund der Finanzkrise zu sparen.

    Ihre Teilnahme an der Automesse hätten zudem Ferrari, Land Rover, Rolls-Royce und Suzuki abgesagt.

    Die Automesse in Detroit findet traditionell Mitte Januar statt und wurde erstmals im Dezember 1907 veranstaltet. Sie gilt als eine der wichtigsten internationalen Automessen neben den Ausstellungen in Genf und Frankfurt. In diesem Jahr wurden 700 000 Messebesucher verzeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren