20:20 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    China: Mehr als 20 Millionen Arbeitslose infolge der Krise - "China Daily"

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    PEKING, 01. Dezember (RIA Novosti). Über 20 Millionen Arbeitnehmer haben in China ihre Stellen infolge der Finanzkrise verloren, berichtet die "China Daily" am Montag.

    "Die Zahl der Entlassungen wird steigen, wenn sich die Finanzkrise weiter entwickeln wird", schreibt das Blatt. In einer absoluten Mehrheit handelt es sich dabei um Mitarbeiter der auf den Export orientierten kleineren und mittleren Unternehmen. Rund 70 000 Firmen sind in China infolge der Krise Pleite gegangen.

    Die Einnahmen von kleineren und mittleren Unternehmen sind mindestens um ein Drittel geschrumpft.

    Während die Anzahl der Arbeitsuchenden steigt, geht das Stellenangebot rapide zurück.

    Die Behörden leiten indes Maßnahmen ein, um die wachsende Arbeitslosigkeit unter Kontrolle zu bekommen. Die Firmen, die ihre Belegschaften um 40 Beschäftigte und mehr reduzieren wollen, sollen nun eine entsprechende Genehmigung der örtlichen Verwaltung für Arbeit und Soziales bekommen - diese Praxis existiert bereits in zwei chinesischen Provinzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren