23:54 23 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukraine begleicht teilweise Gasschulden - Gazprom erwartet den Rest

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Die Ukraine hat nach langem Hin und Her ihre Verschuldung für russische Gaslieferungen zum Teil beglichen.

    MOSKAU, 30. Dezember (RIA Novosti). Die Ukraine hat nach langem Hin und Her ihre Verschuldung für russische Gaslieferungen zum Teil beglichen.

    Das meldete der russische Staatskonzern Gazprom am Sonntagabend.

    Gazprom erwarte, dass die Ukraine noch am heutigen Montag die offenen Forderungen für September und Oktober begleicht, sagte Gazprom-Sprecher Sergej Kuprijanow dem Nachrichtensender "Rossija". Wenn das passiert, könnten bereits am Dienstag Verhandlungen über den Abschluss eines Liefervertrages für das kommende Jahr beginnen.

    Wenn die Ukraine ihre Schulden bis Jahreswechsel komplett tilge, könnte Gazprom auf direkte langfristige Lieferverträge mit dem ukrainischen Energieversorger Naftogas übergehen, sagte Kuprijanow.

    Dabei biete Gazprom den ukrainischen Kollgegen auch noch Hilfe. "Wir sind bereit, den Gastransit nach Europa im voraus zu bezahlen."

    Gleichzeitig bestehe der Energiekonzern weiterhin auf dem früher angekündigten Preis von 400 US-Dollar pro 1000 Kubikmeter. "Solange die Zahlungsrückstände nicht beglichen sind, gilt der Preis von 400 Dollar, der dem für Europa entspricht. Wir sehen unsere Aufgabe darin, alle Streitfragen mit ukrainischen Kollegen bis zur Jahreswende zu lösen", sagte Kuprijanow.