07:39 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukraine steigt beim russisch-kasachischen Urananreicherungs-Projekt ein

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    KIEW, 01. Dezember (RIA Novosti). Die Ukraine steigt mit einem zehnprozentigen Anteil beim russisch-kasachischen Projekt zur Urananreicherung im sibirischen Angarsk ein.

    Am Montag segnete die Regierung in Kiew ein entsprechendes Abkommen mit Russland und Kasachstan ab und beauftragte Außenminister Wladimir Ogrysko, dieses zu unterzeichnen.

    Dem Abkommen zufolge erwirbt die Ukraine zehn Prozent der Aktien des Internationalen Urananreicherungs-Zentrums in Angarsk. Der Anteil hat einen geschätzten Wert von 100 000 US-Dollar.

    Das Atomzentrum in Angarsk (Gebiet Irkutsk, Südsibirien) war im vergangenen Jahr von Russland und Kasachstan gegründet worden. Später schloss sich Armenien dem Projekt an.

    Das Zentrum bietet allen Staaten, die keine eigene Atomindustrie haben, dennoch Strom aus Atomkraft gewinnen möchten, die Möglichkeit, angereichertes Uran für ihre Atomkraftwerke zu kaufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren