20:39 18 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukraine drosselt Gastransit an Österreich um 90 Prozent

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Neuer Gasstreit Russland - Ukraine (207)
    0 0 0

    In Österreich kommen nur noch zehn Prozent der üblichen Menge des russischen Erdgases an.

    WIEN, 06. Januar (RIA Novosti). In Österreich kommen nur noch zehn Prozent der üblichen Menge des russischen Erdgases an.

    Das teilte der Energiekonzern OMV am Dienstag mit. Der russische Gaslieferant Gazprom hatte in der Nacht zum Dienstag angekündigt, die Lieferungen um die vom Transitland Ukraine davor gestohlene Menge von 30 bis 40 Prozent verringern zu wollen.

    Am Morgen seien allerdings 90 Prozent der vereinbarten Menge nicht geliefert worden, teilte OMV-Sprecherin Michaela Huber mit. Der österreichische Energieversorger müsse deshalb seine Gasreserven anzapfen.

    Die Versorgung des Landes sei aber bei der aktuellen Nachfrage gesichert, hieß es weiter. In den Gasspeichern seien 1,7 Milliarden Kubikmeter Gas.

    In der Nacht zum Dienstag hatte die Ukraine bereits den Transit des russischen Gases nach Bulgarien, Griechenland und Mazedonien sowie in die Türkei völlig eingestellt:

    Themen:
    Neuer Gasstreit Russland - Ukraine (207)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren