02:28 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    EIL - Gazprom beklagt Milliardenverluste wegen Gaskonflikt mit Ukraine

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 26. Januar (RIA Novosti). Gazprom hat in den ersten Januar-Wochen einen Gewinn von über zwei Milliarden US-Dollar verloren und ist berechtigt, von der Ukraine einen Schadenersatz zu fordern.

    Das erklärte der Vizechef der russischen Gasholding, Alexander Medwedew, in einem Exklusivinterview mit dem TV-Nachrichtensender Russia Today.

    Er hob hervor, dass Gazprom berechtigt sei, eine Klage gegen die Ukraine über den Ausgleich des im Zuge des jüngsten Gaskonflikts entgangenen Gewinns einzureichen.

    Ihn zufolge hat Bulgarien, einer der Kunden von Gazprom, schon erklärt, dass es im Zusammenhang mit dem Gaskonflikt einen Schadenersatz bekommen wolle.

    Medwedew betonte, dass die Verantwortung dafür eindeutig die Ukraine trage.