16:51 25 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Vizepremier: Weitere Rubel-Abwertung bei schwächerer Konjunktur möglich

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    DAVOS, 29. Januar (RIA Novosti). Russlands Erster Vizepremier Igor Schuwalow schließt eine weitere Rubel-Schwächung bei einer prinzipiellen Verschlechterung der Wirtschaftslage nicht aus.

    Wie Schuwalow weiter ausführte, geht die Regierung in ihren Prognosen von einem Ölpreis von 41 US-Dollar pro Barrel aus. Jetzt liegt aber der Barrelpreis bei 44,6 US-Dollar.

    Ferner verwies er auf überaus intensive Devisenspekulationen auf dem Markt.

    Schuwalow leitet die Regierungskommission für die Stabilitätserhöhung der russischen Wirtschaft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren