03:58 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland senkt Exportzoll für Erdöl auf 100,9 Dollar je Tonne - MEHR

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    DAVOS, 29. Januar (RIA Novosti). Russland senkt den Exportzoll für Rohöl auf 100,9 Dollar je Tonne. Die entsprechende Rechtsverordnung unterzeichnete Ministerpräsident Wladimir Putin, wie sein Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag mitteilte.

    Der neue Tarif trete am 1. Februar in Kraft und gelte rückwirkend ab dem 1. Januar 2009, hieß es.

    Noch im vergangenen August war der russische Exportzoll für Erdöl mit 495,9 US-Dollar je Tonne auf einem Rekordhoch gewesen. Seit Oktober ist der Zoll im Sinkflug und folgt damit den sinkenden Ölpreisen auf dem Weltmarkt.

    Die Ausfuhrzölle für helle Ölprodukte und dunkle Ölprodukte sinken ab dem 1. Februar auf 80,3 bzw. 43,2 US-Dollar je Tonne, teilte Alexander Sakowitsch, Vizechef der Abteilung für Zollgebühren beim russischen Finanzministerium mit. Der jetzige Tarif betrage 92,6 bzw. 49,9 Dollar je Tonne.