10:40 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Wirtschaftsmotor gerät ins Stocken

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 03. Februar (RIA Novosti). Das BIP-Wachstum in Russland hat im vergangenen Jahr nur 5,6 Prozent betragen und damit 0,4 Prozent unter der Prognose des Wirtschaftsministeriums gelegen.

    Diese Angaben machte das Statistikamt Rosstat am Dienstag. Wirtschaftsministerin Elwira Nabiullina hatte am vergangenen Freitag zugegeben, dass die Wachstumsprognose von sechs Prozent nicht eingehalten worden sei.

    2007 war Russlands Bruttoinlandsprodukt um ganze 8,1 Prozent angestiegen. Die ursprüngliche Prognose für 2008 lautete zuerst 7,8 Prozent, wurde jedoch wegen der Weltfinanzkrise auf sechs Prozent nach unten korrigiert. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums hatte sich das Wachstum im vierten Quartal von 9,5 auf zwei Prozent verlangsamt.

    In diesem Jahr erwartet das Wirtschaftsministerium laut vorläufiger Prognose einen BIP-Rückgang um 0,2 Prozent, während die Weltwirtschaft um 0,3 Prozent schrumpfen soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren