20:54 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    EIL - Russland wird Kontrollpaket des Anti-Krisen-Fonds der EAWG besitzen - Präsident Medwedew

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 04. Februar (RIA Novosti). Das Kontrollaktienpaket des Anti-Krisen-Fonds, dessen Bildung die Länder der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft am Mittwoch vereinbart haben, wird Russland gehören.

    „Das Kontrollpaket des Fonds wird Russland gehören“, sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew auf einer Pressekonferenz zu den Ergebnissen der heutigen Gipfeltreffen der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS) und der EAWG in Moskau.

    Der Fonds, der zehn Milliarden US-Dollar entsprechen soll, wird geschaffen, um negativen Erscheinungen in der Wirtschafts- und Finanzsphäre der EAWG-Mitgliedsstaaten entgegenzuwirken. Die neue Struktur hat die Aufgabe, gegenseitigen Beistand bei der Bewältigung der Probleme der Kooperation im Rahmen der EAWG zu gewährleisten sowie multilaterale Wirtschaftsprojekte zu unterstützen.

    Der Beitrag Russlands zum Anti-Krisen-Fonds der EAWG wird sich auf 7,5 Milliarden US-Dollar und der von Kasachstan auf eine Milliarde US-Dollar belaufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren