13:13 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Abkommen über South Stream und Atomenergie zwischen Russland und Bulgarien signiert

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 26 0 0
    MOSKAU, 05. Februar (RIA Novosti). Nach den Verhandlungen der Präsidenten Russlands und Bulgariens, Dmitri Medwedew und Georgi Parwanow, im Kreml ist am Donnerstag eine Reihe von Dokumenten unterzeichnet worden.

    Es wurden unter anderem das Abkommen über die Atomenergiewirtschaft, das Abkommen zwischen der Offenen Aktiengesellschaft OAO Gazprom und der Bulgarischen Energieholding über die Realisierung des Projektes South Stream, das Abkommen zwischen dem russischen Justizministerium und dem bulgarischen Ministerium zur Rechtsprechung sowie das Abkommen über die Sozialfürsorge signiert.

    Das Projekt zum Bau der Gasleitung South Stream auf dem Grund des Schwarzen Meeres nach Süd- und Mitteleuropa wird von Gazprom zur Diversifikation der Routen des russischen Erdgasexports umgesetzt.

    Die ursprünglich geplante Transitleistung der Pipeline beträgt 31 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr, soll aber um 16 Milliarden Kubikmeter erhöht werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren