04:07 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland meldet höhere Exporte von Metallen 2008

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 05. Februar (RIA Novosti). Russland hat die Ausfuhr einiger Metalle im vergangenen Jahr gesteigert.

    Nach Angaben der russischen Zollbehörde vom Donnerstag nahmen die Ausfuhren von Rohaluminium an Länder außerhalb der früheren Sowjetunion 2008 gegenüber 2007 um 7,7 Prozent auf 3,42 Millionen Tonnen im Gesamtwert von 7,44 Milliarden US-Dollar zu. Der Export von Halbfabrikaten aus Eisen und nicht legiertem Stahl erhöhte sich um 6,6 Prozent auf 15,180 Millionen Tonnen (10,430 Milliarden Dollar).

    Dagegen schrumpften die Exporte von Flachwalzgut aus Eisen und nicht legiertem Stahl um 16,3 Prozent auf 5,9 Millionen Tonnen (4,54 Milliarden Dollar) und von Kupfer um 27,4 Prozent auf 201 000 Tonnen (1,220 Milliarden Dollar).

    Die Ausfuhren von Erzen und Eisenkonzentraten an Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) stiegen in dem Berichtszeitraum um 8,6 Prozent auf 4,1 Millionen Tonnen (352,8 Millionen Dollar) und die von Flachwalzgut um 8,3 Prozent auf 1,1 Millionen Tonnen (1,0 Milliarde Dollar).

    Insgesamt exportierte Russland im vergangenen Jahr 41,190 Millionen Tonnen Eisenmetalle im Gesamtwert von 28,630 Milliarden Dollar. Die Ausfuhren von Roheisen lagen bei 5,270 Millionen Tonnen (2,550 Milliarden Dollar) und von Rohnickel bei 253 000 Tonnen (4,960 Milliarden Dollar).