14:37 22 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Opec verzichtet wegen Krise massiv auf Mammutprojekte

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Angesichts der Weltfinanzkrise haben die Opec-Länder einem Zeitungsbericht zufolge rund 40 zum Teil milliardenschwere Ölindustrie-Projekte ausgesetzt bzw. gestrichen.

    ABU DHABI, 21. Februar (RIA Novosti). Angesichts der Weltfinanzkrise haben die Opec-Länder einem Zeitungsbericht zufolge rund 40 zum Teil milliardenschwere  Ölindustrie-Projekte ausgesetzt bzw. gestrichen.

    Wie die Zeitung „Al-Riad" am Samstag unter Berufung auf inofizielle Opec-Angaben berichtete, hatten die Kartellmitglieder ursprünglich nahezu 150 Erkundungs-, Föderungs- und Verarbeitungsprojekte im Gesamtwert von rund 500 Milliarden US-Dollar für die nächsten Jahre geplant. 

    Diese Pläne seien aber noch vor der Weltfinanzkrise entstanden. Damals seien die Opec-Länder davon ausgegangen, dass der weltweite Ölverbrauch 2010 mehr als 90 Millionen Barrel pro Tag betrage und ein Barrel Öl in diesen Jahren nicht weniger als 80 US-Dollar koste.

    Der aus der Krise resultierte Wirtschaftsrückgang lasse aber den Ölverbrauch schrumpfen und mache viele geplante Projekte unnötig, schrieb die Zeitung. Ein Barrel Brent-Öl hatte an diesem Freitag in New York weniger als 39 Dollar gekostet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren