03:45 24 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland greift tiefer in Staatskasse

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 13. März (RIA Novosti). Russlands Haushaltsausgaben werden in diesem Jahr um 600 Milliarden Rubel (mehr als 13,3 Milliarden Euro) über den bisher geplanten neun Billionen Rubel (rund 200 Milliarden Euro) liegen.

    Das teilte Vizepremier Igor Schuwalow am Freitag in Moskau mit. Nach seinen Worten sind Novellen zum bereits beschlossenen Staatshaushalt ausgearbeitet worden, die diese Erhöhung vorsehen. Immerhin handle es sich um eine vorläufige Zahl, die noch mit der Regierung und dem Präsidenten abzustimmen sei.