13:05 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    US-Finanzkrise: Seit Jahresbeginn 20 Banken dichtgemacht

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Drei US-Banken haben am Freitag schließen müssen, wodurch die Zahl der bankrotten Geldinstitute seit Jahresbeginn auf 20 gestiegen ist.

    NEW YORK, 21. März (RIA Novosti). Drei US-Banken haben am Freitag schließen müssen, wodurch die Zahl der bankrotten Geldinstitute seit Jahresbeginn auf 20 gestiegen ist.

    Wie die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) am Freitagabend zudem meldete, sind seit Beginn der Krise im vergangenen Jahr 25 Banken Bankrott gegangen, darunter Riesen wie Lehman Brothers und Bear Stearns, was zu Panik auf den Weltmärkten führte.

    Diesmal musste die FirstCity Bank im Bundesstaat Georgia, die Teambank National Association of Paola (Kansas) und die Colorado National Bank of Colorado Springs Insolvenz anmelden, deren Gesamtverluste auf 207 Millionen Dollar geschätzt werden.

    Früher hatte die staatliche US-Einlagensicherung berichtet, dass die Zahl der angeschlagenen Banken zur Jahreswende in den USA 252 betrug.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren