20:11 15 November 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Regierung gibt staatliche Garantien für Autowerke KamAZ und Sollers

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01
    TOGLIATTI, 30. März (RIA Novosti). Die russische Regierung wird den Autowerken KamAZ und Sollers staatliche Garantien für die Umsetzung ihrer Investitionsprogramme gewähren.

    "Für KamAZ sind 4,6 Milliarden Rubel (102,4 Millionen Euro) und für Sollers fünf Milliarden Rubel bestimmt", teilte Ministerpräsident Wladimir Putin am Montag in Togliatti an der Wolga mit. Zuvor hatten die russischen Behörden zur Überwindung der Folgen der globalen Finanzkrise ein Programm staatlicher Garantien im Gesamtwert von 300 Milliarden Rubel beschlossen. Ein Unternehmen kann höchstens zehn Milliarden Rubel beantragen.

    KamAZ ist nach eigenen Angaben der größte Autoproduzent in Russland und weltweit Nummer elf unter den Nutzfahrzeugherstellern. Zugleich zählt sich das Unternehmen zu den weltgrößten Produzenten von Dieselmotoren. Die Produktionskapazität wurde vor der Krise mit 71 000 Lkw, 60 000 Motoren sowie 1500 Bussen pro Jahr angegeben. Zum Konzern gehören insgesamt 96 Betriebe, darunter 13 große Produktions- und Absatzunternehmen.

    54 Prozent der KamAZ-Aktien sind im Besitz des Generaldirektors Sergej Kogogin und einiger russischer Investoren, darunter Troika Dialog. 34 Prozent der Anteile werden vom russischen Staatskonzern Rostechnologii kontrolliert.

    Sollers zählt ebenfalls zu den großen russischen Autoproduzenten. 2008 steigerte das Unternehmen seinen Absatz um 28 Prozent auf 128 200 Fahrzeuge. Sollers besitzt Aktienkontrollpakete des Autowerks Uljanowsk (UAZ/Wolgagebiet), des Motorenwerks Sawolschski und eines Kleinwagen-Betriebes.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren