15:11 22 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Krise in Russlands Hauptstadt: Moskauer mit Hochschulbildung übernehmen Arbeiterberufe

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 28. April (RIA Novosti). Moskauer mit Hochschulbildung, die ohne Beschäftigung geblieben sind, lassen sich heute als Arbeiter einstellen.

    Das teilte Oleg Neterebski, Leiter des hauptstädtischen Arbeitsamtes, in einer Sitzung der Moskauer Regierung am Dienstag mit.

    "Derzeit ist eine Tendenz zu beobachten, dass Moskauer die für sie früher nicht attraktiven Berufe ergreifen", sagte er.

    Ihm zufolge wird unter den Moskauern der Beruf eines Fahrers öffentlicher Nahverkehrsmittel immer populärer.

    Zuvor hatte er mitgeteilt, dass sich das Wachstumstempo der Arbeitslosenzahlen in Moskau Ende April im Vergleich zum Jahresbeginn verlangsamte und höchstens 1600 Erwerbslose pro Woche beträgt.

    Nach seinen Angaben macht die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen in der Hauptstadt 48 100 oder 0,74 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung aus.

    Dabei gibt es auf dem hauptstädtischen Arbeitskräftemarkt über 231 000 vakante Stellen. 92 000 davon sind bei den Moskauern unpopulär.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren