11:26 19 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Arbeitsproduktivität in Russlands Bauwesen niedriger als in Südamerika und Afrika

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 28. April (RIA Novosti). Die Russischen Union der Bauleute hat den Zustand des Bausektors auf ihrem Kongress scharf kritisiert und festgestellt, dass der Bauaufwand unverhältnismäßig hoch und die Arbeitsproduktivität viel niedriger als in den anderen Industrieländern ist.

    Wie der Präsident der Union, Viktor Sabelin, am Dienstag auf dem 8. Kongress der Union äußerte, ist die Arbeitsproduktivität der Bauleute in Russland viel niedriger als in den USA. Sie sei auch um die Hälfte niedriger als in Polen und um 60 Prozent niedriger als in Brasilien. In der Republik Südafrika sei die Arbeitsproduktivität in der Baubranche sogar um zwei Drittel höher als in Russland.

    "Beim Bau verwenden wir mehr Beton und Eisen, selbst die Produktionskosten bei diesen Baustoffen sind bei uns wesentlich höher, weil die Technologien stark überholt sind", äußerte der Experte.

    Allein im Hüttenkombinat von Tscherepowez könne die Zahl der Beschäftigten auf ein Viertel zurückgehen, sollte dort die Eisenproduktion nach US-Technologien erfolgen.

    Freilich würde das soziale Probleme und eine hohe Arbeitslosigkeit in den Industriezentren herbeiführen, die auf der Grundlage derartiger Betriebe entstanden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren