01:32 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Medwedew: Russland schaut nicht mit „Eifersucht“ auf Nabucco

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 16. Juli (RIA Novosti). An der Ostsee-Pipeline ist ganz Europa interessiert, betonte Dmirti Medwedew nach den deutsch-russischen Regierungskonsultationen bei München. Russland wolle aber keine Konkurrenzprojekte behindern.

    Das Nord-Stream-Projekt werde zur Energiesicherheit von ganz Europa betragen, so der russische Präsident am Donnerstagnachmittag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Moskau schaue aber nicht mit „Eifersucht“ auf das Konkurrenzprojekt Nabucco, das Gaslieferungen unter Umgehung Russlands ermöglichen soll. Keiner habe bislang erklärt, aus welchen Ländern Gas für die Nabucco-Pipeline stammen solle.