04:53 21 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Neues An-148-Projekt macht Superjet-100 keine Konkurrenz

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Die neue russisch-ukrainische An-148-Maschine wird laut den Herstellern dem ehrgeizigen Superjet-100-Projekt keine Kunden wegnehmen, obwohl beides Regionalflugzeuge sind.

    WORONESCH, 28. Juli (RIA Novosti). Die neue russisch-ukrainische An-148-Maschine wird laut den Herstellern dem ehrgeizigen Superjet-100-Projekt keine Kunden wegnehmen, obwohl beides Regionalflugzeuge sind.

    „Diesen Maschinen stehen unterschiedliche Marktnischen zu. Sie sind keine Konkurrenten, sondern ergänzen eher einander“, sagte Aleksej Fjodorow, Chef der russischen Flugzeugbauholding UAC, am Dienstag in Woronesch.

    Der Superjet brauche Flugplätze von sehr guter Qualität. Die An-148 sei weniger anspruchsvoll: „Das ist der einzige moderne Jet, der unter anderem für Landeplätze mit unbefestigter Piste lizenziert ist“, hieß es.

    Fotostrecke: Russlands Superjet in Le Bourget

    Die vom in Kiew ansässigen Hersteller Antonow entwickelte An-148-Maschine wird nun auch in Russland serienweise produziert. Das erste Serienflugzeug dieses Typs wurde am Dienstag in Woronesch, dem Produktionsort, präsentiert.

    Der vom Hersteller Suchoi entwickelte Superjet-100 gilt als große Hoffnung der russischen Flugzeugindustrie und soll die veralteten Flugzeuge der Typen Tu-134 und Jak-42 ablösen.