06:49 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putin bekundet Interesse Russlands an Kooperation mit GdF bei Gasverflüssigung (Zusammenfassung)

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat Interesse an einer Kooperation mit Gaz de France (GdF) bei der Verflüssigung von Erdgas (LNG) bekundet.

    MOSKAU, 28. Juli (RIA Novosti). Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat Interesse an einer Kooperation mit Gaz de France (GdF) bei der Verflüssigung von Erdgas (LNG) bekundet.

    "Wir wissen Ihre Erfahrungen bei der Gasverflüssigung zu schätzen und wollen die Kooperation ausbauen", sagte Putin am Dienstag bei einem Treffen mit Vertretern der GdF-Leitung in Moskau. Russland sei an der Kooperation mit GdF auch in anderen Bereichen interessiert, darunter Transport, Elektrizitätswirtschaft und erneuerbare Energien. "Die Energiesphäre ist eine der wichtigsten Komponenten der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Russland und Frankreich", sagte Putin.

    Der Vorsitzende des GdF-Suez-Aufsichtsrates, Gerard Mestrallet, teilte mit, dass das vor rund einem Jahr zusammengelegte Unternehmen 2009 etwa 83 Milliarden US-Dollar umgesetzt hat. GdF Suez beschäftige rund 200 000 Mitarbeiter. "Unser Konzern liegt an erster Stelle beim Erwerb von Gas, darunter LNG ... Zudem hat GdF Suez das längste Gasversorgungsnetz in Europa und die zweitgrößten Untergrund-Gasspeicher auf dem Kontinent." Der Konzern setzt nach Mestrallets Worten gleichzeitig auf die Gaswirtschaft und die Elektrizitätswirtschaft, darunter auch auf Atom- und Wasserkraftwerke.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren