02:02 19 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kleinwagen: VW baut Sondermodell für Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 120

    Der deutsche Konzern Volkswagen baut in seinem Werk in Kaluga (190 km südwestlich von Moskau) einen neuen Pkw der A-Klasse speziell für den russischen Markt.

    KALUGA, 20. Oktober (RIA Novosti). Der deutsche Konzern Volkswagen baut in seinem Werk in Kaluga (190 km südwestlich von Moskau) einen neuen Pkw der A-Klasse speziell für den russischen Markt.

    Das erste Auto auf der Polo-Plattform werde Ende Mai vom Fließband rollen und umgerechnet 10 000 Euro kosten, teilte Wladimir Schulz von Volkswagen Group Rus am Dienstag mit. Der neue Pkw werde im August 2010 auf der Moskauer Automesse präsentiert, sagte Schulz, ohne den Namen des neuen Modells mitzuteilen.

    Ihm zufolge wird das neue Auto zu einem Viertel aus russischen Komponenten bestehen. Künftig soll der Anteil auf 30 Prozent steigen. In Russland würden unter anderem Karosserie, Sitze und Innenstoffverkleidung hergestellt werden.

    Derzeit werden in Kaluga der Skoda Octavia und der Volkswagen Tiguan montiert. Im kommenden Jahr sollen neben dem neuen Pkw auf der Polo-Plattform auch der Skoda Fabia und der VW Passat B7 hinzukommen.