22:35 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Positive Wandlungen in Handel und Finanzwesen der APEC-Länder - Studie

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10

    In zwölf von insgesamt 21 APEC-Staaten hat sich die Situation in Handel und Finanzwesen trotz der Weltwirtschaftskrise in der zweiten Jahreshälfte 2009 verbessert.

    SINGAPUR, 10. November (RIA Novosti). In zwölf von insgesamt 21 APEC-Staaten hat sich die Situation in Handel und Finanzwesen trotz der Weltwirtschaftskrise in der zweiten Jahreshälfte 2009 verbessert.

    Das geht aus einer Studie der Regierung von Singapur, das den Vorsitz in der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) führt, hervor. Die Studie wurde im Oktober durchgeführt und am heutigen Dienstag veröffentlicht.

    Im Juli wurde die erste Studie der Wirtschaftslage in den APEC-Ländern durchgeführt. Wie die neue Studie ergab, hat sich die Situation in Handel und Finanzwesen in dieser Region wesentlich verbessert.

    Konnten die Experten im Juli eine Verbesserung der Sachlage in Handel und Finanzwesen von acht Ländern feststellen, so wurden in der Oktober-Studie positive Wandlungen in zwölf APEC-Ländern ermittelt.

    Die Forschung wurde kurz vor dem APEC-Gipfel in Singapur (14. bis 15. November) durchgeführt.

    Die Experten haben auch untersucht, was eine weitere Verbesserung der Situation verhindert. Ihnen zufolge verhindern schlecht erwogene und überflüssige administrative Einschränkungen die Konkurrenz auf dem Markt.

    Harte Konditionen bei der Finanzierung des Handels erklären die Experten mit einem zunehmenden Misstrauen der Finanzinstitute gegenüber den Unternehmen. Der Liquiditätsmangel in den Wirtschaften der APEC-Länder stellt ihnen zufolge heute ein weniger akutes Problem dar.

    Auf die APEC-Länder mit insgesamt 2,7 Milliarden Einwohnern entfallen heute 54 Prozent des Welt-Bruttoinlandsprodukts und 44 Prozent des weltweiten Außenhandelsumsatzes.

    Die Teilnehmerländer der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft sind 21 Länder, darunter Australien, Brunei, China, Chile, Indonesien, Japan, Kanada, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Russland, Singapur, Südkorea, Taiwan, Thailand, die USA, Vietnam und Xianjang (Hongkong).

    Russland gehört der APEC seit 1997 an. Es nimmt seit 1999 regelmäßig an den APEC-Gipfeltreffen teil. Am 14. und 15. November wird am APEC-Gipfel in Singapur der russische Präsident Dmitri Medwedew teilnehmen.

    Der  Gipfel 2012 wird im russischen Wladiwostok stattfinden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren