07:38 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland weicht WTO-Beitritt nicht aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russland hat sein Festhalten am Wunsch zum Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO) bestätigt. Die Gründung der Zollunion von Russland, Kasachstan und Weißrussland bedeutet nicht, dass Russland dem Beitritt zur WTO ausweichen will.

    STOCKHOLM, 18. November (RIA Novosti). Russland hat sein Festhalten am Wunsch zum Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO) bestätigt. Die Gründung der Zollunion von Russland, Kasachstan und Weißrussland bedeutet nicht, dass Russland dem Beitritt zur WTO ausweichen will.

    Das sagte der russische EU-Botschafter Wladimir Tschischow am Mittwoch auf einem Briefing im Vorfeld des Russland-EU-Gipfels.

    „Am Morgen hat ein Treffen der russischen Wirtschaftsministerin Elvira Nabiullina mit EU-Handelskommissarin Catherine Ashton stattgefunden.

    Bei diesem Treffen wurden der Verlauf der WTO-Verhandlungen, die Verhandlungen zum neuen Grundlagenabkommen Russland-EU, der Wirtschaftsblock des Abkommens und eine Reihe anderer Aspekte der wirtschaftlichen Zusammenarbeit besprochen“, sagte Tschischow.

    Nach seinen Worten ermöglichte das Treffen den Seiten, die Positionen voneinander besser zu verstehen.

    „Wir haben bestätigt, dass der WTO-Beitritt unser Ziel ist“, betonte Tschischow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren