22:40 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Türkei bläst Ausschreibung für Bau von Atomkraftwerk ab

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Ankara hat die Ausschreibung zum Bau des ersten türkischen Atomkraftwerks abgeblasen.

    ANKARA, 20. November (RIA Novosti). Ankara hat die Ausschreibung zum Bau des ersten türkischen Atomkraftwerks abgeblasen.

    Das teilte das Staatsunternehmen Tetas, das den Wettbewerb durchführte, am Freitag in Ankara mit. An der Ausschreibung nahm ein Konsortium der russischen Unternehmen Atomstroiexport und Inter RAO UES sowie des türkischen Konzerns Park Teknik teil.

    In dieser Woche hatte der türkische Energieminister Taner Yildiz mitgeteilt, dass die Regierung den Bau des Atomkraftwerks im Laufe von drei bis vier Monaten neu ausschreiben werde. "In diesem Stadium werden wir dem Kabinett kein Gutachten zu Bauangeboten in der Provinz Mersin vorlegen können", wurde der Minister vom Fernsehsender NTV zitiert.

    Zuvor hatte das Oberste Gericht der Türkei die Aussetzung des Regierungsbeschlusses über die Ausschreibung zum Bau des AKW beschlossen. In der Anfangsphase hatte es 13 Bieter gegeben. Zwölf Bewerber schieden aus. Der einzige Bieter ist jetzt das russisch-türkische Konsortium. Laut Projekt von Atomstroiexport sollten in der Türkei vier Reaktoranlagen mit einer Gesamtleistung von 4800 Megawatt gebaut werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren