20:09 15 Juli 2020
SNA Radio
    Wirtschaft

    Setschin: AvtoVAZ erhält erste Finanzspritzen im Dezember-Januar (Zusammenfassung)

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    AvtoVAZ-Krise (26)
    0 0 0
    Abonnieren

    Der russische Autogigant AvtoVAZ wird die ersten Finanzspritzen seiner Aktionäre im Dezember oder im Januar 2010 erhalten.

    PARIS, 27. November (RIA Novosti). Der russische Autogigant AvtoVAZ wird die ersten Finanzspritzen seiner Aktionäre im Dezember oder im Januar 2010 erhalten.

    Das kündigte Russlands Vizeregierungschef Igor Setschin am Freitag an. "Ich denke, dass die erste Tranche im Dezember-Januar überwiesen wird", sagte er Journalisten in Paris. Die Aktionäre, darunter der französische Autobauer Renault, würden ihre Hilfe auf Paritätsgrundlage erweisen. Renault sei daran interessiert, dass sein AvtoVAZ-Paket nicht verwässert werde, sagte Setschin. Die Franzosen halten gegenwärtig 25 Prozent plus eine Aktie am russischen Konzern.

    "Details eines bis 2016 laufenden Entwicklungsprogramms für AvtoVAZ sollen im ersten Quartal 2010 ausgearbeitet werden. Aber das soll der Bereitstellung von Mitteln nicht im Wege stehen." Setschin sagte ferner, dass die am Freitag zwischen den AvtoVAZ-Aktionären unterzeichneten Dokumenten Pläne enthalten, in denen alles festgeschrieben ist.

    Am Freitag hatten Vertreter des AvtoVAZ-Konzerns sowie seiner größten Aktionäre - Renault, des russischen Staatskonzerns Rostechnologii und das Investmenthaus Troika Dialog - in Paris ein Abkommen zur Umstrukturierung des größten russischen Pkw-Bauers unterzeichnet. Laut Dokument wird der russische Staat dem Konzern finanzielle Hilfe erweisen und Renault Technologien zur Verfügung stellen. Demnach wird die Allianz Renault-Nissan Produktionsmöglichkeiten des AvotVAZ-Werkes in der Wolga-Stadt Togliatti in Anspruch nehmen, um den Bedarf des russischen Marktes zu decken.

    Die russischen Aktionäre Rostechnologii und Troika halten wie Renault jeweils 25 Prozent plus 1 Aktie an AvtoVAZ. Nach Schätzung des AvtoVAZ-Managements steht der Konzern gegenwärtig mit rund 75 Milliarden Rubel (knapp 1,7 Milliarden Euro) in der Kreide.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    AvtoVAZ-Krise (26)

    Zum Thema:

    Mindestens sieben Schiffe im iranischen Hafen in Brand geraten
    Merkel spricht mit Putin – Konflikt in der Ukraine im Fokus
    Dafür wurde die EU geschaffen – Trump erläutert
    Historischer Tiefpunkt: Will die EU unter deutschem Ratsvorsitz die Emanzipation von den USA?