05:54 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Finnische und dänische Firma investieren 40 Mio Euro in Schweinezucht in Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1001

    Der finnische Konzern Atria Plc und der dänische Fonds AS Dan Invest haben ein Aktionärsabkommen über die Förderung der Schweinezucht in Russland unterzeichnet.

    MOSKAU, 17. Dezember (RIA Novosti). Der finnische Konzern Atria Plc und der dänische Fonds AS Dan Invest haben ein Aktionärsabkommen über die Förderung der Schweinezucht in Russland unterzeichnet.

    Das Projekt werde auf rund 40 Millionen Euro geschätzt, teilte Atria am Donnerstag mit. Atria werde drei Millionen und später noch zwei Millionen Euro anlegen. Dafür übernehmen die Finnen 26 Prozent der Anteile an der russischen Tochter OOO Dan-Invest, die zwei Schweinefarmen betreibt - in Krasnodar und in Tambow.

    Geplant ist, das Projekt 2010/2011 zu starten und den Bestand zum Jahr 2013 auf rund 180 000 Tiere aufzustocken. Atria hat eine eigene Schweinefarm in Sarajsk, in der bis zu 55 000 Tiere pro Jahr gezüchtet werden.

    Die Unternehmensgruppe Atria Plc ist der größte Fleisch verarbeitende Betrieb in Finnland und eines der führenden Lebensmittelkonzerne in Skandinavien, Russland und in der Baltischen Region. In Russland verkauft Atria Lebensmittel unter der Marke CampoMos und Pit-Produkt. Im Schnell-Imbiss-Segment ist Atria durch die Marke Sibylla vertreten. 2008 setzte das finnische Unternehmen in Russland 94 Millionen Euro um.

    Der schwedische Fonds Dan Invest wurde 2006 gegründet und ist auf Investitionen in Agrar- und Industrieprojekte im In- und Ausland spezialisiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren