11:11 22 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Venezuela steigert Erdöllieferungen an China

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 20

    Die venezolanischen Erdöllieferungen an China werden 2010 auf 630 000 Barrel täglich zunehmen.

    MEXIKO, 23. Dezember (RIA Novosti). Die venezolanischen Erdöllieferungen an China werden 2010 auf 630 000 Barrel täglich zunehmen.

    Das teilte der venezolanische Präsident Hugo Chavez am Dienstag mit. Derzeit verkauft Venezuela etwa 358 000 Barrel Erdöl täglich an China.

    „Unser Ziel besteht darin, den täglichen Erdölexport nach China auf eine Million Barrel zu bringen“, sagte Chavez bei der Schließung eines venezolanisch-chinesischen Wirtschaftsforums.

    Im Rahmen der hochgesteckten Aufgabe haben Venezuela und China elf Abkommen über die Zusammenarbeit im Energiebereich unterzeichnet. Für die Umsetzung der getroffenen Vereinbarungen werden unter anderem Joint Ventures für Erkundung und Förderung von Erdöl im Einzugsgebiet des Flusses Orinoco gegründet.

    Für den Transport des venezolanischen Erdöls wird ein gemeinsames Schifffahrtunternehmen gegründet. Es ist geplant, Supertanker für den Erdöltransport in chinesischen Werften zu bauen.

    Außerdem hat China die Absicht, drei Erdölverarbeitungswerke mit einer Leistung von 800 000 Barrel täglich zu bauen.

    Das venezolanisch-chinesische Wirtschaftsforum fand am Dientag im Rahmen einer Sitzung der venezolanisch-chinesischen Regierungskommission hoher Ebene vom 20. bis 22. Dezember in Caracas statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren