13:48 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Minsk will von Moskau 30 Prozent Rabatt für Gaslieferungen - russischer Botschafter

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Die Frage des russischen Gaspreises für Weißrussland im Jahr 2010 ist noch nicht definitiv gelöst, ein Korridor von 70 bis 90 Prozent des europäischen Preises abzüglich der Transitkosten und des Zolls steht zur Debatte. Das teilte der russische Botschafter in Weißrussland, Alexander Surikow, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Minsk mit.

    MINSK, 23. Dezember (RIA Novosti). Die Frage des russischen Gaspreises für Weißrussland im Jahr 2010 ist noch nicht definitiv gelöst, ein Korridor von 70 bis 90 Prozent des europäischen Preises abzüglich der Transitkosten und des Zolls steht zur Debatte. Das teilte der russische Botschafter in Weißrussland, Alexander Surikow, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Minsk mit.

    Der zukünftige Preis liege etwas höher, als in diesem Jahr, weil der preisreduzierende Koeffizient von den jetzigen 0,7 Prozent auf 0,9 Prozent erhöht werde, sagte der Botschafter.

    Die russische Energieholding Gazprom und der weißrussische Gasversorger Beltransgas hatten am 31. Dezember 2006 einen Vertrag über die Lieferung beziehungsweise den Transit von Gas in den Jahren 2007 bis 2011 unterzeichnet.

    Das Dokument sah unter anderem die Preisformel per 1. Januar 2008, (die der Preisformel für die russischen Gaslieferungen nach Europa entsprach), sowie die preisreduzierenden Koeffizienten für den Zeitraum 2008 bis 2010 (0,67, 0,8 bzw. 0,9 Prozent) vor. Aufgrund der Wirtschaftskrise liegt der Rabatt für Weißrussland in diesem Jahr bei 30 und nicht bei 20 Prozent.

    Dem russischen Diplomaten zufolge möchte die weißrussische Seite auch im kommenden Jahr den Verringerungskoeffizienten von 0,7 bis 0,75 Prozent beibehalten, wobei die bisherigen Preise erhalten bleiben oder nur etwas erhöht werden.

    „Jetzt wird darüber diskutiert. Ob es gelingt, die Positionen einander näher zu bringen, ist noch kaum abzusehen. Es liegt jedoch ein Vorschlag der weißrussischen Seite vor, der jetzt geprüft wird“, sagte Surikow.

    Der durchschnittliche Gaspreis für Weißrussland in diesem Jahr beträgt 148 bis 150 US-Dollar je 1000 Kubikmeter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren