12:32 15 November 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ostsibirisches Rohöl strömt ab 2011 nach China

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die Ölleitung aus Russland nach China soll bereits in diesem Jahr fertig gestellt werden. Ab 2011 fließt ostsibirisches Rohöl ins Reich der Mitte.

    PEKING, 07. März (RIA Novosti). Die Ölleitung aus Russland nach China soll bereits in diesem Jahr fertig gestellt werden. Ab 2011 fließt ostsibirisches Rohöl ins Reich der Mitte.

    Das teilte der chinesische Außenminister Yang Jiechi am Sonntag in Peking mit. Es handelt sich um eine Abzweigung von der Ölpipeline Ostsibirien-Pazifik, deren Bau im Februar 2009 vereinbart worden war. Die chinesische Seite sagte damals den russischen Öllieferanten Rosneft und Tatneft Kredite in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar im Tausch gegen langfristige Öllieferungen zu.

    Mammutprojekt Ostsibirien-Pazifik-Pipeline in Bildern

    China deckt seinen Ölbedarf zu mehr als 51 Prozent durch die Importe, die im vergangenen Jahr 199 Millionen Tonnen betragen haben. Das rapide Wirtschaftswachstum treibt den Energieverbrauch nach oben. Schon heute ist China der zweitgrößte Energieverbraucher der Welt hinter den USA. Bis zum Jahr 2020 kann die Abhängigkeit des Landes von den Ölimporten nach eigenen Schätzungen auf 65 Prozent wachsen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren