21:39 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Erdölvorräte in Venezuela 2009 beträchtlich gestiegen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Die nachgewiesenen Erdölvorräte in Venezuela sind im vorigen Jahr um 22,5 Prozent auf 211,17 Milliarden Barrel gestiegen.

    MOSKAU, 19. März (RIA Novosti). Die nachgewiesenen Erdölvorräte in Venezuela sind im vorigen Jahr um 22,5 Prozent auf 211,17 Milliarden Barrel gestiegen.

    Das teilt Reuters unter Berufung auf das Ölministerium des Landes mit.

    Am 16. März schloss Venezuela mit Weißrussland im Zuge des Caracas-Besuches des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko ein Abkommen über Erdöllieferungen an Weißrussland.

    In der vergangenen Woche erklärte das russische Erdölkonsortium, dass von fünf größten Erdölgesellschaften gegründet worden war, es werde im laufenden Jahr 60 bis 80 Millionen Dollar in die geologischen Erkundungs- und organisatorischen Arbeiten im Ölfeld Junin-6 in Venezuela investieren.

    Die Vorräte an schwerem Öl in Junin-6, dessen Fläche 447,7 Quadratkilometer beträgt, belaufen sich auf mehr als 52 Milliarden Barrel.

    Wie Venezuelas Präsident Hugo Chavez sagte, plant ein venezolanisch-russisches Joint Venture, dort 2014 etwa 50 000 Barrel Erdöl täglich zu fördern und bis 2017 die Förderung auf 450 000 Barrel zu bringen.

    Die Vorräte im Raum des Erdöl führenden Gürtels des Flusses Orinoco werden auf ungefähr 513 Milliarden Barrel Öl geschätzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren