02:57 22 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putin erwartet Jahresinflation in Russland von höchstens sieben Prozent

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    In diesem Jahr soll die Inflation in Russland nach Prognose von Ministerpräsident Wladimir Putin bei 6,5 bis sieben Prozent liegen.

    STRELNA, 22. März (RIA Novosti). In diesem Jahr soll die Inflation in Russland nach Prognose von Ministerpräsident Wladimir Putin bei 6,5 bis sieben Prozent liegen.

    Das teilte Putin am Montag bei einem Treffen mit finnischen Unternehmern in Strelna bei Sankt Petersburg mit. Er gestand ein, dass die Inflation in Russland noch immer sehr hoch sei. Im vergangenen Jahr war sie mit 8,8 Prozent immerhin am niedrigsten seit 1991. Putin würdigte das anhaltende Wachstum der russischen Währungsreserven, die inzwischen bereits bei 440 Milliarden US-Dollar liegen.

    "Ungeachtet anhaltender Probleme sind im Allgemeinen positive Tendenzen zu verzeichnen“, sagte Putin. Obwohl das russische Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vergangenen Jahr um 7,9 Prozent zurückgegangen sei, legt es seit dem dritten Quartal wieder zu. Im Januar und Februar sei die Industrieproduktion um 5,8 Prozent gewachsen. In diesem Jahr werde ein Wirtschaftswachstum von drei Prozent erwartet.

    Außerdem habe Russland 2009 einen massiven Außenhandelsüberschuss von 112 Milliarden US-Dollar verbucht, während die Direktinvestitionen aus dem Ausland rund 45 Milliarden US-Dollar betragen haben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren