00:56 25 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Atomenergetik: Russland und China planen Kooperationsabkommen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Die russische staatliche Atomkooperation Rosatom und das Staatliche Energieamt Chinas schließen voraussichtlich ein Abkommen über die Zusammenarbeit in Atomenergetik.

    MOSKAU, 26. März (RIA Novosti). Die russische staatliche Atomkooperation Rosatom und das Staatliche Energieamt Chinas schließen voraussichtlich ein Abkommen über die Zusammenarbeit in Atomenergetik.

    Laut einem Erlass der russischen Regierung vom 23. März 2010 hat das Ministerkabinett dem Vorschlag der russischen staatlichen Atomkorporation zum Abschluss eines Abkommens mit dem Staatlichen Energieamt Chinas über die Zusammenarbeit im Atomenergiebereich zugestimmt.

    Wie RIA Novosti bei Rosatom erfuhr, arbeiten Russland und China seit Jahren in der Atomenergetik zusammen. So hat das russische Unternehmen Atomstroiexport im Jahre 2007 zwei Energieblöcke für das Atomkraftwerk Tianwan gebaut und angefahren. Verträge über den dritten und den vierten Energieblock des Atomkraftwerkes sind bereits signiert.

    Im Jahr 2009 wurde ein Vertrag über vorbereitende Arbeiten für den Bau von zwei Energieblöcken mit Schnellen Brütern in China geschlossen.