06:35 22 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Bank VTB steckt in der Krise, hofft aber auf Gewinne

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Russlands zweitgrößte Bank VTB hat im vergangenen Jahr einen nach internationaler Rechnungslegung kalkullierten Nettoverlust von 59,6 Milliarden Rubel (rund 1,55 Millionen Euro) verzeichnet, geht aus einer Pressemitteilung der Bank hervor.

    MOSKAU, 30. März (RIA Novosti). Russlands zweitgrößte Bank VTB hat im vergangenen Jahr einen nach internationaler Rechnungslegung kalkullierten Nettoverlust von 59,6 Milliarden Rubel (rund 1,55 Millionen Euro) verzeichnet, geht aus einer Pressemitteilung der Bank hervor.

    Die Ursache für die negativen Finanzzahlen waren vor allem die zu bildenden Reserven für die Kreditausfälle, die im vergangenen Jahr von 63,2 Milliarden Rubel auf 154,7 Milliarden Rubel (etwa 4 Milliarden Euro) stiegen, hieß es.

    2010 rechne die VTB mit einem Netto-Gewinn von 50 Milliarden Rubel (umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro), dabei plane die Bank keine Auflösung der Reserven, sagte VTB-Finanzdirektor Herbert Moos am Dienstag.

    Der Pressemitteilung zufolge erwirtschaftete das Investitionsdepartment der Bank - VTB Capital - im vergangenen Jahr einen Bruttogewinn von 16,4 Milliarden Rubel (etwa 420 Millionen Euro), was die Erwartungen übertraf.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren