10:31 21 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland investiert Milliarden in Argentiniens Atomsektor - MEHR

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland will mehrere Milliarden US-Dollar in die argentinische Atomenergiewirtschat investieren.

    BUENOS AIRES, 15. April (RIA Novosti). Russland will mehrere Milliarden US-Dollar in die argentinische Atomenergiewirtschat investieren.

    Das teilte der russische Präsident Dmitri Medwedew am Mittwoch in Buenos Aires nach einem Treffen mit der argentinischen Amtskollegin Cristina Fernandez de Kirchner mit. Während seines Besuchs wurde der Einstieg der russischen Atomenergie-Holding Rosatom in den argentinischen Atomenergiemarkt vereinbart.

    Dieses Projekt setze mehrere Milliarden US-Dollar Investitionen in den Bau von Energieanlagen und notwendiger Atominfrastruktur voraus, sagte der russische Staatschef. Er sprach die Hoffnung aus, dass das Projekt einen Multiplikationseffekt haben, zur Schaffung neuer Arbeitsplätze führen werde und weitere Branchen anspringen könnten.

    Am Mittwoch hatten Rosatom-Chef Sergej Kirijenko und der argentinische Minister für Planung, Investitionen und Dienstleitungen, Julio de Vido, ein Memorandum of Understanding über Zusammenarbeit im Atomsektor unterzeichnet. Darin erklärte sich Rosatom bereit, beim Bau von Atomkraftwerken in Argentinien mitzuwirken, Reaktoren vom Typ WWER sowie Kernbrennstoff in das südamerikanische Land zu liefern.

    Zudem einigten sich beide Staaten auf die gemeinsame Modernisierung des argentinischen Gasturbinenkraftwerkes „9. Juli“ und die gemeinsame Erschließung von Bodenschätzen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren