15:52 17 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Chefs der größten Venture Fonds der USA zu Gast bei Medwedew

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 610

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew empfängt am Dienstag in seiner Residenz Gorki bei Moskau die Leiter der führenden amerikanischen Risikokapitalfonds, auf die drei Viertel aller Risikoinvestitionen in den USA entfallen.

    GORKI, 25. Mai (RIA Novosti). Russlands Präsident Dmitri Medwedew empfängt am Dienstag in seiner Residenz Gorki bei Moskau die Leiter der führenden amerikanischen Risikokapitalfonds, auf die drei Viertel aller Risikoinvestitionen in den USA entfallen.

    An der Diskussion nehmen 21 Chefs von Risikokapitalfonds, die insgesamt 60 Milliarden US-Dollar verwalten, sowie der Berater von US-Präsident Barack Obama, Michael Anthony, McFaul und die Vorsitzende des Amerikanischen Verbandes russischsprachiger Profis (AmBAR), Anna Dvornikova, teil.

    Von Seiten Russlands sind neben Medwedew der Vizechef der Kreml-Verwaltung Wladislaw Surkow, Wirtschaftsministerin Elwira Nabiullina und der Chefexperte des Präsidenten, Ilja Lomakin Rumjanzew, zugegen.

    In Russland sind zurzeit nur drei amerikanische Risikokapitalfonds tätig, viele weitere denken über einen Einstieg nach. Nach ihrem Erfolg auf den Wachstumsmärkten Indien und China zeigen immer mehr Fonds Interesse für Russland. So repräsentativ besuchen ausländische Risikokapitalisten erstmals das Land.

    Der Delegation gehören Vertreter der Fonds Accel Partners, Alloy Ventures, Almaz Capital Partners, Asset Management Company, Atlas Venture, August Capital, Bessemer Venture Partners, Canaan Partners, Domain Associates, Draper, Fisher & Jurvetson, EDVenture, Emergence Capital, Index Ventures, JK&B Capital, Mohr Davidow Ventures, Siguler Guff & Company, Sofinnova Ventures, Wellington Partners sowie der Rechtsfirma Wilson Sonsini Goodrich & Rosati an.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren