05:24 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    China verspricht Yuan-Aufwertung ohne rasante Sprünge

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Nach der Ankündigung einer schrittweisen Flexibilisierung des Yuan will China seine Nationalwährung auf einem vernünftigen und grundsätzlich stabilen Niveau halten.

    PEKING, 21. Juni (RIA Novosti). Nach der Ankündigung einer schrittweisen Flexibilisierung des Yuan will China seine Nationalwährung auf einem vernünftigen und grundsätzlich stabilen Niveau halten.

    „Scharfe Schwankungen des Yuan-Wechselkurses würden die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität unseres Landes beeinträchtigen und entsprechen nicht unseren Interessen“, hieß es in einer Pressemitteilung der chinesischen Zentralbank, die am Montag veröffentlicht wurde.

    Es gäbe gegenwärtig keine Voraussetzungen für die Schwankungen des Yuan-Wechselkurses. Der Yuan könne nur um 0,5 Prozent nach oben oder unten abweichen.

    Ein flexiblerer Yuan-Wechselkurs werde einem Sprecher der chinesischen Zentralbank zufolge die Tätigkeit der exportierenden Unternehmen des Landes fast nicht beeinflussen. Der chinesische Export sei seit dem Beginn der Reform des Yuan-Wechselkursmechanismus bis 2008, als der Yuan gegenüber dem Dollar um 21 Prozent stieg, um 23,4 Prozent jährlich gewachsen.

    Peking hat den Yuan seit Anfang der Weltfinanzkrise im Sommer 2008 wieder an den US-Dollar angekoppelt. Das hat China vor allem in den USA den Vorwurf eingebracht, den Yuan künstlich niedrig zu halten, um den chinesischen Export zu unterstützen. Gegenwärtig kostet ein Dollar 6,8 Yuan. Viele westliche Experten sagen aber, der Yuan sei um 40 Prozent unterbewertet.

    Peking hat eine schrittweise Flexibilisierung des Yuan am Samstag, kurz vor dem Gipfel der größten Industrie- und Schwellenländer (G-20) am kommenden Wochenende in Toronto, angekündigt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren