SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland verliert Punkte im WTO-Rating für Export und Import

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russlands WTO-Beitritt (177)
    0 20

    Russland hat auf der WTO-Liste der führenden exportierenden Länder vier Punkte verloren und nimmt somit den neunten Platz ein.

    MOSKAU, 23. Juli (RIA Novosti). Russland hat auf der WTO-Liste der führenden exportierenden Länder vier Punkte verloren und nimmt somit den neunten Platz ein. China hat Deutschland den Rang abgelaufen und ist jetzt der größte Exporteur der Welt.

    Das geht aus dem WTO-Bericht, der am Freitag veröffentlicht wurde, hervor.

    China führte im vergangenen Jahr Waren für 1,202 Billionen US-Dollar aus. Das sind 9,6 Prozent des weltweiten Exports. Deutschland exportierte für 1,121 Billionen Dollar. Die USA landen mit dem Exportvolumen von 1,057 Billionen Dollar auf Platz drei.

    Bei den Importen behalten die USA jedoch ihre führende Stellung: 2009 importierten sie für 1,604 Billionen Dollar, 12,7 Prozent aller Importe weltweit. Und wieder hat China Deutschland vom zweiten Platz verdrängt und Waren für 1,006 Billionen Dollar eingeführt. Deutschlands Importe liegen bei nur 931 Milliarden Dollar.

    In Russland sank der Export im vergangenen Jahr um 36 Prozent auf 304 Milliarden Dollar. Der Import ging um 34 Prozent auf 192 Milliarden Dollar zurück. Somit hat Russland einen 2,4-prozentigen Anteil am weltweiten Export und einen 1,5-prozentigen Anteil am weltweiten Import.

     

    Themen:
    Russlands WTO-Beitritt (177)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren