11:21 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gazprom und Wintershall erwägen gemeinsame Teilnahme an neuen Großprojekten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 110

    Der russische Gaskonzern Gazprom und die deutsche Wintershall Holding AG prüfen die Möglichkeit ihrer gemeinsamen Teilnahme an großen Investitionsprojekten.

    Der russische Gaskonzern Gazprom und die deutsche Wintershall Holding AG prüfen die Möglichkeit ihrer gemeinsamen Teilnahme an großen Investitionsprojekten.

    Das teilte das russische Unternehmen am Dienstag nach einem Treffen zwischen Gazprom-Vorstandschef Alexej Miller und Wintershall-Vizevorstand Rainer Seele in Moskau mit. Bei den Gesprächen in der russischen Hauptstadt hätten beide Seiten den Stand der Kooperation beider Unternehmen hoch eingeschätzt.

    Die Wintershall Holding AG ist eine auf Energie spezialisierte 100-prozentige Tochter des deutschen BASF-Konzerns. Gazprom und Wintershall arbeiten seit rund 20 Jahren zusammen. Beide Unternehmen hatten die Joint Ventures WINGAS und WIEH gegründet. Wintershall ist auch Partner von Gazprom bei der Erschließung des riesigen Gasfeldes Juschno-Russkoje und beim Bau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren