07:20 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kampf gegen Drogenanbau bringt Afghanistan langfristig auf den Weg zur Agrarmacht - Präsident

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 0 0

    Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat am Mittwoch bei der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse der Parlamentswahlen die afghanischen Bauern aufgefordert, den Anbau von Drogenkulturen einzustellen und sich auf die Entwicklung der realen Landwirtschaft zu konzentrieren.

    Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat am Mittwoch bei der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse der Parlamentswahlen die afghanischen Bauern aufgefordert, den Anbau von Drogenkulturen einzustellen und sich auf die Entwicklung der realen Landwirtschaft zu konzentrieren.

    Den Worten des afghanischen Staatschefs zufolge gewinne die Bekämpfung des Drogenanbaus in den afghanischen Provinzen an Kraft. Dies sei eine  Voraussetzung für die Entwicklung der realen Landwirtschaft im Land. Laut Karsai  werde dies in letzter Konsequenz dazu führen, dass Afghanistan zu einem der größten Exporteure von Agrarerzeugnissen wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)