22:34 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Automarkt bis 2014 Nummer eins in Europa - Industrieminister

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Automarkt wird 2014 den größten Absatzumfang in Europa aufweisen. Das teilte Russlands Minister für Industrie und Handel, Viktor Christenko, am Mittwoch in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus) mit.

    Der russische Automarkt wird 2014 den größten Absatzumfang in Europa aufweisen. Das teilte Russlands Minister für Industrie und Handel, Viktor Christenko, am Mittwoch in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus) mit.

    „Bis Mitte 2013 wird der Markt den Vorkrisenstand erreichen und 2014 die Drei-Millionen-Marke (der verkauften Autos) schaffen und damit zum Markt Nummer eins in Europa werden“, stellte er fest.

    2010 erwartet sein Ministerium eine Kfz-Jahresproduktion von insgesamt 1,3 Millionen Stück und einen Absatz von mehr als 1,7 Millionen Autos.

    In den ersten neun Monaten 2010 stieg der Pkw-Absatz in Russland um 18 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres an. Allein im September machte der Anstieg 55 Prozent gegenüber dem September 2009 aus. Im Jahresfazit soll der Kfz-Verkauf in Russland 1,6 Millionen Stück betragen, 1,45 Millionen davon werden Pkw ausmachen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren