15:01 17 Februar 2019
SNA Radio
    Wirtschaft

    China: Kommunistische Partei beschließt verschärfte Geldpolitik ab 2011

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10

    Das Politbüro des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas hat am Freitag beschlossen, die Geldpolitik des Landes ab dem nächsten Jahr zu verschärfen, teilt die Agentur Xinhua mit. Gleichzeitig soll die monetäre Politik flexibler und effizienter werden.

    Das Politbüro des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas hat am Freitag beschlossen, die Geldpolitik des Landes ab dem nächsten Jahr zu verschärfen, teilt die Agentur Xinhua mit. Gleichzeitig soll die monetäre Politik flexibler und effizienter werden.

    Die Agentur verfügt über keine näheren Informationen zu den geplanten Schritten.

    In der jüngsten Vergangenheit hat die Chinesische Volksbank (PBC) eine Reihe von Maßnahmen zur Verschärfung der Kredit- und Geldpolitik getroffen: Im Oktober wurden die Jahreskredit- und -depositsätze in nationaler Währung gesteigert, im November verschärften sich auch zweimal die Forderungen für Geldeinlagen in die Reserven von Kommerzbanken.

    Im September veröffentlichte die Chinesische Volksbank den „Bericht über die Finanzstabilität“, in dem die PBC neben anderen wichtigen Aufgaben der Wirtschaftspolitik ein neues Entwicklungsmodell der chinesischen Wirtschaft vorstellte: die Priorität der Nachfrage auf dem Innenmarkt und die Kontrolle über die Inflationsprognose.

    In Bezug auf die Situation in der chinesischen Wirtschaft 2010 verwies die Bank darauf, dass die Wirtschaft „relativ schnell und stabil weiter wachsen kann“. Dafür sei es notwendig, der Wirtschaft mittels der Haushalts- und Steuerpolitik Anreize zu geben und „eine milde Kredit- und Geldpolitik“ zu betreiben.

    Themen wie Wechselkurs, Geldpolitik und Protektionismus sind Streitpunkte in den heutigen  Beziehungen zwischen China und dem Westen, allen voran den USA. Washington und die EU bestehen darauf, dass China den Wechselkurs seiner Landeswährung zum US-Dollar merklich festigt.

    Von Juli 2008 bis Juli 2010 war der Kurs der chinesischen Nationalwährung bei 6,83 Yuan für einen US-Dollar festgelegt worden. Später gab China bekannt, dass das Land einen flexibleren Währungskurs einführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren