20:28 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Banknoten: US-Dollar

    Enttäuschende Bilanz für Russland 2010: Kapital fließt ab, Jahresinflation steigt

    © Sputnik/ Mikhail Kutusow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Im scheidenden Jahr wird der Netto-Kapitalabfluss aus Russland bei 25 bis 30 Milliarden US-Dollar liegen. Das teilte der Zentralbank-Vizechef Alexej Uljukajew am Mittwoch in Moskau mit.

    Im scheidenden Jahr wird der Netto-Kapitalabfluss aus Russland bei 25 bis 30 Milliarden US-Dollar liegen. Das teilte der Zentralbank-Vizechef Alexej Uljukajew am Mittwoch in Moskau mit.

    „Nach dem Stand vom Ende November betrug der Kapitalabfluss 27 bis 28 Milliarden Dollar“, fügte er hinzu.

    Im Hinblick auf 2011 äußerte Uljukajew, eine Jahresinflation von sechs bis sieben Prozent wäre erreichbar. „Allerdings wird das erste Quartal wie üblich recht schwierig sein“, hieß es.

    Am Vortag hatte Präsident Dmitri Medwedew festgestellt, dass die Jahresinflation 2010 über den prognostizierten 8,5 Prozent liegen werde, und die Regierung aufgefordert, sich im kommenden Jahr um eine Drosselung der Inflation zu bemühen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren