23:23 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland warnte längst vor Dioxin-Problemen in Deutschland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Dioxin-Skandal in Deutschland (14)
    0 10

    Im Hinblick auf den aktuellen Dioxin-Skandal hat die russische Veterinärbehörde erklärt, unter welchen Bedingungen sie ihre Restriktionen beim Schweinefleisch-Import aus Deutschland aufheben wird.

    Im Hinblick auf den aktuellen Dioxin-Skandal hat die russische Veterinärbehörde erklärt, unter welchen Bedingungen sie ihre Restriktionen beim Schweinefleisch-Import aus Deutschland aufheben wird.

    „Diese Restriktionen sind vorübergehend und hängen davon ab, wann unsere Partner uns davon überzeugen werden, dass ihre Garantien vertrauenswürdig sind… Alles hängt von der deutschen Seite ab, nicht von uns“, sagte Sergej Dankwert, Chef der russischen Veterinärbehörde, am Rande der Grünen Woche in Berlin.

    Dankwert betonte weiter, seine Behörde habe noch vor einigen Monaten auf mangelnde Dioxin-Kontrollen in Deutschland hingewiesen: „Im Sommer 2010 haben wir Inspektionen durchgeführt. Am 6. und 16. September richteten wir dann zwei Briefe an die deutschen Veterinärbehörden, wobei wir kritisierten, dass sie die Lieferungen nicht entsprechend wegen Dioxin kontrollierten“.

    Wegen des Dioxin-Skandals schränkt die russische Veterinärbehörde ab 24. Januar den Schweinefleisch-Import aus Deutschland ein. Auch die Einfuhr lebender Schweine wird eingeschränkt. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Dioxin-Skandal in Deutschland (14)