20:29 15 November 2018
SNA Radio
    Der ukrainische Versorger Naftogaz

    Nach Streitlösung: Ukrainischer Versorger gibt Gas an Zwischenhändler zurück

    © Sputnik / Grigori Wassilenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01

    Der ukrainische staatliche Gasversorger Naftogas Ukrainy hat nach eigenen Angaben dem Unternehmen RosUkrEnergo bereits rund sieben Milliarden Kubikmeter der insgesamt 12,1 Milliarden Kubikmeter Erdgas zurückgegeben, die dem schweizerischen Zwischenhändler laut Beschluss des Stockholmer Arbitragegerichts zustehen.

    Der ukrainische staatliche Gasversorger Naftogas Ukrainy hat nach eigenen Angaben dem Unternehmen RosUkrEnergo bereits rund sieben Milliarden Kubikmeter der insgesamt 12,1 Milliarden Kubikmeter Erdgas zurückgegeben, die dem schweizerischen Zwischenhändler laut Beschluss des Stockholmer Arbitragegerichts zustehen.

    Wie die ukrainische Nachrichtenagentur UNIAN am Dienstag unter Berufung auf Naftogas-Chef Jewgeni Bakulin meldet, soll sich die Gasrückgabe „weder auf die inneren Verbraucher noch auf den Transit auswirken“.

    Das Stockholmer Arbitragegericht hatte im Juni 2010 den langwierigen Streit zwischen RosUkrEnergo und Naftogas beigelegt und den Letzteren verpflichtet, dem Zwischenhändler elf Milliarden Kubikmeter Erdgas als Ausgleich für die bei ihm im Januar 2009 eingezogene Gasmenge sowie 1,1 Milliarden Kubikmeter Gas als Vertragsstrafe zu übergeben.

    Wie RIA Novosti früher inoffiziell erfuhr, war Naftogas zunächst bereit, die gesamte vereinbarte Gasmenge noch im ersten Quartal 2011 an RosUkrEnergoe zu überführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren