05:57 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Beltransgas-Kauf: Gazprom akzeptiert weißrussisches Preisangebot

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Der russische Energiekonzern Gazprom, der bereits 50 Prozent der Anteile am weißrussischen Energieversorger Naftogaz besitzt, hat sich am Donnerstag bereit erklärt, die restlichen 50 Prozent der Aktien zu dem von Minsk angebotenen Preis von 2,5 Milliarden US-Dollar zu übernehmen.

    Der russische Energiekonzern Gazprom, der bereits 50 Prozent der Anteile am weißrussischen Energieversorger Naftogaz besitzt, hat sich am Donnerstag bereit erklärt, die restlichen 50 Prozent der Aktien zu dem von Minsk angebotenen Preis von 2,5 Milliarden US-Dollar zu übernehmen.

    Der Kaufvertrag könne schon morgen abgeschlossen werden, wenn Weißrussland keine neuen Bedingungen stelle, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller in Moskau. Nach seinen Worten versucht die weißrussische Seite den Beltransgas-Deal an den Abschluss eines neuen Liefervertrages für Erdgas zu knüpfen.

    Der Gazprom-Chef wies Meldungen als falsch zurück, denen zufolge Moskau und Minsk bereits eine neue Preisbildungsformel für Gaslieferungen vereinbart haben.

    Die ersten 50 Prozent der Beltransgas-Anteile hatte Gazprom bereits 2007 für zweieinhalb Milliarden Dollar gekauft.